Allgemeine Geschäftsbedingungen Weinbau Lutz Iphofen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  • § 1 Allgemeines
    • Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

 

Vertragspartner ist das Weingut Weinbau Lutz Inhaber: Wilhelm Lutz

Mittelgasse 7 ♦ D-97346 Iphofen ♦ Telefon 09323 3560 ♦ Fax 09323 876844

E-Mail: info@wein-lutz.de nachfolgend „Verkäufer“ oder „wir“.

 

 

  • Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, nachfolgend „Kunde“. Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind volljährige natürliche Personen, die Verträge zu einem Zeitpunkt abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit dem Verkäufer in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

 

 

  • § 2 Vertragsschluss, Zustandekommen des Vertrags

 

2.1       Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten „solange Vorrat“ reicht, d.h. solange der bestellte Wein nach dem ausschließlich im Weingut des Verkäufers vorhandenen eigenen Bestand verfügbar ist, wobei Irrtümer hinsichtlich der Bestandserfassung vorbehalten bleiben. Der Vertrag kommt mit Versendung Ihrer Bestellung an uns zustande. Sie erhalten eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

2.2       Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Produktnamens oder der Produktbildes genauer ansehen. Durch Anklicken des Buttons (In den Warenkorb) können Sie den Artikel in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons (Warenkorb) unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie durch Anklicken der Grafiken (Ändern) und (Löschen) wieder aus dem Warenkorb entfernen oder ändern. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie in der Seite „Warenkorb“ auf den Button (Zur Kasse).

Im Verlauf des weiteren Bestellvorgangs richten Sie bei Ihrem erstmaligen Einkauf ein Kundenkonto bei uns ein und wählen die Versand- sowie die Zahlungsart. Im letzten Schritt erhalten Sie unter „Bestellinformation“ nochmals eine Übersicht über Ihre Bestelldaten und können alle Angaben nochmals überprüfen und unter (korrigieren) löschen oder ändern. Eingabefehler können Sie auch dadurch berichtigen, dass Sie im Browser rückwärts navigieren oder den Bestellvorgang abbrechen und von vorn beginnen. Um den Einkauf abzuschließen, müssen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und auf den Button (Kaufen)drücken. Damit versenden Sie die Bestellung an uns.

 

  • § 3 Jugendschutz (JuSchG)

3.1       Wir beachten die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes, nach den Alkohol nicht an Kinder und Jugendliche verkauft werden darf. Deshalb erfolgt die Abgabe von Wein, Sekt oder Spirituosen ausschließlich an Personen über 18 Jahren. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz vorweist durch die Angabe seines Geburtsdatums.

3.2       Durch das Jugendschutzgesetz sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, gegebenenfalls eine Altersprüfung durchzuführen, um den Verkauf alkoholischer Getränke an Minderjährige auszuschließen.

 

  • § 4 Zahlungsbedingungen

 

4.1       Die Zahlung erfolgt wahlweise per PayPal, Sofortüberweisung bzw.Kreditkarte.

Bei Zahlung per Kreditkarte wird Ihr Konto innerhalb 1 Woche nach Eingang der Bestellung oder spätestens 3 Tage nach

            Rechnungsdatum belastet. Bei Zahlung per Sofortüberweisung werden Sie mit der

            Auftragsbestätigung auf die Zahlungsseiten des Zahlungsunternehmens

            hingewiesen und nehmen die Zahlung selbst unmittelbar vor. Bei Erstaufträgen

            bzw. Neukunden erfolgt die Zahlung in der Regel via Vorkasse per

            Sofortüberweisung.

 

Unsere Bankdaten:

Weinbau Wilhelm Lutz Iphofen

VR-Bank Neuburg-Rain eG

IBAN   DE75 7216  9756 0000 0978 45

BIC      GENODEF1ND2

 

 

  • § 5 Preise und Liefer- und Versandkosten, Selbstabholung

 

5.1       Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzl. MWSt.

 

5.2       Die Lieferung erfolgt im Inland durch Versendung in 3er, 6er, 12er oder 18er Versandkartons (gepr.Verpackg.nach DIN) incl. Versandkosten (siehe sep.Auflistung)  ausschließlich ab Lager des Verkäufers mit einem Anbieter unserer Wahl, meist per DHL, oder Spedition direkt an den Kunden und/oder durch Selbstabholung.Wir behalten uns dabei vor, den günstigsten Versandweg für Sie auszuwählen natürlich außer bei Selbstabholung.

 

5.3       Als Mindesbestellmenge gelten 3 Flaschen per DHL mit einer Lieferpauschale von

8 Euro. Kleinsendungen bis  6 Flaschen erfolgen ebenso per DHL. Hierfür berechnen wir eine Lieferpauschale von 10 Euro.

 

5.4       Bei Bestellungen bis 12 Flaschen erfolgt die Lieferung per DHL. Hierfür wird eine

            Lieferpauschale von 11Euro berechnet.

 

5.5       Bei Bestellungen bis 18 Flaschen erfolgt die Lieferung per DHL. Hierfür wird eine

Lieferpauschale von 12 Euro berechnet.

 

5.6       Bei Bestellungen bis 24 Flaschen erfolgt die Lieferung per DHL. Hierfür wird eine

Lieferpauschale von 22 Euro berechnet.

 

5.7       Bei Bestellungen bis 36 Flaschen erfolgt die Lieferung per DHL. Hierfür wird eine

Lieferpauschale von 24 Euro berechnet.

 

5.8       Für Bestellungen ab 37 Flaschen erfolgt die Lieferung per Spedition. Hierfür wird

eine individuelle Lieferpauschale nach Versandgewicht und Entfernung berechnet. Ab einer Bestellung über 60 Flaschen übernehmen wir als Weingut dabei die Hälfte der Lieferkosten.

 

5.9       Für Bestellungen ab 150 Flaschen erfolgt die Lieferung ebenso per Spedition und wir liefern Ihnen Ihre Bestellung frei Haus zu.

 

5.10     Außerhalb Deutschland gelten andere Versandkosten! Bei Lieferungen in das Ausland können Zölle, Gebühren und Steuern anfallen, die im angezeigten Gesamtbetrag nicht enthalten sind.

 

5.11     Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder telefonisch bei einer Bestellung ab 60

Flaschen, damit wir den optimalen Versand für Sie garantieren können.

           

5.12     Der Speditionsversand erfolgt in der Regel einmal wöchentlich (mittwochs), vorausgesetzt die Bestellung ist am Montag oder  spätestens am Vortag (Dienstag) bis 12:00 Uhr eingegangen. Ansonsten versenden wir werktags

Montag bis Freitag per DHL.

           

5.12     Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so soll der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim Spediteur/Frachtdienst/Paketdienst reklamieren und unverzüglich durch eine E-Mail oder auf sonstige Weise (FAX oder Telefon) mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, damit dieser etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/Frachtdienst/Paketdienst wahren kann.

 

5.13     Für Selbstabholer hält der Verkäufer die Weine meist in 6er Kartons bereit. Wir bitten Sie um vorherige Vereinbarung ihres  individuellen Abholtermins.

 

           

 

  • § 6 Eigentumsvorbehalt

 

                        Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

 

 

  • § 7 Widerrufsbelehrung

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher im Fernabsatz.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen

Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von

Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weinbau Lutz, Inhaber: Wilhelm Lutz, Mittelgasse 7, D-97346 Iphofen Telefon 093233560, E-Mail: info@wein-lutz.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerruffrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichteten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt,

wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen mitzuführen ist.

 

 

  • § 8 Muster - Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)  Formular - Download

 

An

Weinbau Lutz

Wilhelm Lutz

Mittelgasse 7

97346 Iphofen

 

Fax 09323876844

E-Mail: info@wein-lutz.de

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über

den Kauf der folgenden Waren (*), die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*) erhalten am (*)

 

Name des /der Verbraucher(s)

 

Anschrift des /der Verbraucher (s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) nur bei Mitteilung auf Papier

 

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

 

Download (LINK) –> Formular Weinbau Lutz

 

 

  • § 9 Fragen/Beschwerden/Reklamation

 

 

9.1       Bei Fragen,Beschwerden oder Reklamationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns

auf. Sie erreichen uns telefonisch/per FAX (Telefon 093233560 oder FAX 09323

876844) oder per E-Mail (info@wein-lutz.de)       

 

9.2       Weinstein ist ein natürlicher Kristall, der im Wein vorkommen kann. Weinsteinausfall

ist ein natürlicher Vorgang bei der Lagerung von Wein. Weinstein gibt ein Zeugnis von der Reife (Güte) des Weines und wirkt sich nicht nachteilig auf den Geschmack, die Lagerfähigkeit oder den Genusswert des Weines aus. Wir empfehlen, den Wein nach dem Transport entsprechend kühl zu lagern. Weinstein ist kein Reklamationsgrund.

 

 

  • § 10 Rechtsordnung / Gerichtsstand

 

 

10.1     Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

10.2     Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher) berührt diese Rechtswahl nicht die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

10.3     Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis richtet sich, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, der Gerichtsstand nach dem Sitz des Unternehmens das Amtsgericht Kitzingen bzw. das Landgericht Würzburg.

 

 

  • § 11 Sonstiges

 

11.1     Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

11.2     Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

 

Stand: 01. August 2020

© Weinbau Lutz Iphofen

Downloads: AGB Weinbau Lutz IPHOFEN Stand 2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen 2020a.pdf (95,8 KiB)